titelbild

Brand am Balkon: Einsatzkräfte mussten Hund in Liesing beatmen

Ein Polizist, der wegen eines Wohnungsbrandes in Liesing alarmiert wurde, rettete einen Vierbeiner und versorgte ihn mit einem Sauerstoffgerät, weil er zu viel Rauchgas eingeatmet hat.

WIEN/LIESING. Am Sonntag kam es zu einem Brand auf einem Balkon einer Wohnung im 23. Bezirk. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand nach wenigen Minuten löschen. Bei dem Brand wurden Personen nicht verletzt, jedoch soll ein Hund des Wohnungsbesitzers eine Menge an Rauchgas eingeatmet haben.

Die ebenfalls zum Einsatzort gerufene Polizei erkannte die Situation und brachte den kleinen Vierbeiner zu einem Rettungswagen. Wie ein Foto zeigt, welches die Wiener Polizei veröffentlicht hat, konnte ein Polizist dem Hund mittels Sauerstoffgerät Linderung verschaffen.

„Auf alle Felle“ – das Wortspiel konnte sich die Polizei nicht verkneifen – „verbesserte sich der Zustand des Hundes rasch und er konnte zur weiteren Pflege entlassen werden“, heißt es in einem Beitrag am Montag.

„Auf alle Felle“ – das Wortspiel konnte sich die Polizei nicht verkneifen – „verbesserte sich der Zustand des Hundes rasch und er konnte zur weiteren Pflege entlassen werden“, heißt es in einem Beitrag am Montag. Foto: LPD Wien

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56