Titelbild Krapfen

Der Faschingskrapfen mit der „Impfdosis“ Eierlikör

Der Fasching ist bekanntlich die Zeit in der man vieles mit Humor nehmen sollte. So auch den „Impf-Krapfen“, den die Bäckerei Szihn in der „närrischen Zeit“ anbietet.

LIESING. Auch wenn es momentan für viele von uns wenig zu lachen gibt, geht es doch darum den Humor nicht zu verlieren. Das dachte sich auch der Liesinger Bäcker Szihn und kreierte extra für die Faschingszeit einen außergewöhnlichen Krapfen.

Die bekannten Vanillekrapfen der Liesinger Bäckerei können jetzt in Eigenregie „geimpft“ werden – und zwar mit einer Dosis Eierlikör. Es wird versichert, dass diese für süße Naschkatzen garantiert nebenwirkungsfrei sind. Allerdings sie sind nur begrenzt erhältlich, nämlich bis morgen am Faschingsdienstag um 2,50 Euro in jeder Szihn-Filiale.

Stefan Szihn „Wir wollten das Thema der knappen Impfstoffe ungeachtet der ernsten Lage auf humorvolle Art und Weise aufgreifen. Der Fasching ist ja bekanntlich die Zeit, wo extra viel gelacht werden darf und nicht alles so ernst genommen werden muss. Mit dieser Krapfenidee leisten wir unseren Beitrag dazu.“

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56