titelbild

Eine neue Tauchschule in Liesing eröffnet

Andreas Brustmann ist Taucher aus Leidenschaft. Diese teilt er bald mit Gleichgesinnten in seiner Tauchschule.

LIESING. „Ich bin wohl der einzige Mensch, der aus dem Urlaub einen neuen Job nach Hause gebracht hat“, erzählt Andreas Brustmann. Der Geschäftsführer eines internationalen Konzerns wollte sich vor einigen Jahren eigentlich nur auf den Malediven erholen, als das Schicksal ihm einen neuen Lebensweg aufzeigte.

„Ich war schon als Kind einmal bei einem Tauchkurs im Ottakringer Bad, aber erst im Meer hat mich die Faszination für diesen Sport voll erwischt“, erinnert er sich. Wie groß seine Begeisterung war, lässt sich daran erkennen, dass er binnen kürzester Zeit vom Open Water Diver zum Tauchlehrer-Trainer wurde. „Laut PADI, der weltweit größten kommerziellen Tauchausbildungsorganisation, schafft es nur ein Prozent aller Tauchlehrer auf dieses Level“, erzählt Andreas Brustmann voll berechtigtem Stolz. Diese Leidenschaft hat ihn nicht mehr losgelassen. Also hat er daraus einen neuen Beruf gemacht. Ein sichtbares Zeichen dafür ist seine neue Tauchschule, die eben erst fertiggestellt wurde.

Modernstes Tauchzentrum

In der Jochen-Rindt-Straße 21 steht unübersehbar auf 2.100 Quadratmetern das neue Gebäude in Form einer stilisierten Welle. „Damit wollten wir den Gedanken an das Meer visualisieren“, erklärt Andreas Brustmann. So beeindruckend sich die neue Tauchschule von außen präsentiert, so professionell zeigt sie sich im Inneren. Kein Wunder: „Ich habe gemeinsam mit einem Architekturbüro jedes Detail geplant, bevor wir vor einem Jahr zu bauen begonnen haben“, sagt er bei der Führung durch seinen wahr gewordenen Traum.

Das Herzstück ist das große Tauchbecken, das mit einer Temperatur von 29 Grad tropisches Flair vermittelt und natürlich auch sämtliche Auflagen des Wiener Bäderhygienegesetzes erfüllt. „In dem Pool lernen unsere Schüler die technischen Fertigkeiten, wie zum Beispiel den Wechsel des Atemreglers, das Abnehmen der Maske unter Wasser und Ähnliches“, erklärt der Tauchlehrer. Zum Freiwassertauchen geht es dann an österreichische Seen, nach Malta oder nach Kroatien.
Willkommen ist jeder.

Das Angebot reicht von Anfängerkursen bis hin zu Tauchlehrerkursen und dem sogenannten technischen Tauchen sowie Kreislauftauchgeräten. Einmal pro Woche werden um 30 Euro Schnupperkurse angeboten. Kinder sind ab zehn Jahren willkommen, aus Sicherheitsgründen allerdings nur, „wenn sie schon selbstständig einen Druckausgleich mit Fingern und Nase durchführen können“.

Der hauseigene Tauch-Shop wird bereits Anfang März öffnen. Die Tauchschule selbst muss als Sportstätte noch auf das offizielle Ende des Lockdowns warten. „Aber dann können wir sofort starten“, sagt Andreas Brustmann voller Vorfreude.

Die Tauchschule
23., Jochen-Rindt-Straße 21
Tel.: 0664/825 53 66
E-Mail: office@dietauchschule.at
Web: www.dietauchschule.at

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56