Bildschirmfoto 2020-12-14 um 10.20.23

Erste Corona-Checkbox in Liesing aufgestellt

Schnupfen, Grippe oder Corona? 30 Container-Ordinationen werden in Wien aufgebaut – auch im 23sten.

LIESING. Ist es Covid-19 oder doch „nur“ eine Grippe-Erkrankung? Wer Ersteres lieber ausschließen möchte und die Symp-tome einer Grippe behandeln lassen will, kann eine der mobilen Container-Ordinationen aufsuchen.

Die Stadt Wien und die Ärztekammer planen, diese bis Ende des Jahres an insgesamt 30 Standorten innerhalb der Stadt aufzustellen. Einige davon stehen bereits zur Verfügung.
So befindet sich bereits eine „Checkbox“ in der Ludwig-von-Höhnel-Gasse 2 in Favoriten, eine weitere in der Wundtgasse in Meidling. Insgesamt 15 davon sind bereits in Betrieb und regelmäßig kommen weitere dazu. Alle Standorte findet man auf www.141wien.at/schnupfen-check-box

Erste Box in Liesing

Jetzt wurde auch der erste Test-Container im 23. Bezirk eröffnet. Dieser befindet sich in der Mehlführergasse 16. Dazu Bezirksvorsteher Gerald Bischof (SPÖ): „Grundsätzlich sind zusätzliche Teststationen auch in unserem Bezirk sinnvoll, da die Wege für jene Liesinger, die sich testen lassen wollen, somit deutlich kürzer sind – und das ist natürlich sehr zu begrüßen.“

Eine weitere Station ist bereits in Vorbereitung. Diese soll noch vor Weihnachten in der Auer-Welsbach-Straße gegenüber der Nummer 61 ihren Betrieb aufnehmen. Der Liesinger Gemeinderat Patrick Gasselich (ÖVP) begrüßt die Aktion: „Um die Ordinationen und Krankenhäuser zu entlasten und eine wohnortnahe Abklärung zu ermöglichen, sind die Corona-Checkboxen eine gute Möglichkeit.“

Anmeldung auch per Telefon

Vor dem Besuch einer der „Checkboxen“ ist eine Anmeldung unbedingt notwendig. Das kann unkompliziert online unter www.141wien.at erledigt werden.

Menschen, die über keinen Internet-Zugang verfügen, war es bisher unmöglich, einen Termin für eine der Corona-Checkboxen zu vereinbaren. Für Wien scheint nun – zumindest vorerst – eine Lösung gefunden: Wer über keinen Internet-Zugang verfügt und sich für einen Schnelltest anmelden möchte, kann das über die Gesundheitshotline 1450 tun. Man ersucht allerdings darum, dieses Angebot nur in Anspruch zu nehmen, wenn keine andere Möglichkeit besteht.

Termine gibt es täglich zwischen 7 und 19 Uhr in Zehn-Minuten-Slots. Diese werden drei Tage im Voraus vergeben. Dadurch sollen lange Wartezeiten für Patienten vermieden werden.

Sicherheit in Ambulanzen

In den „Checkboxen“ der Stadt Wien bekommen Patienten mit Schnupfen-, Erkältungs- und Grippe-Symptomen eine sichere ärztliche Behandlung. Alle Patienten werden zuerst mit Antigen-Schnelltests getestet.

Fällt der Test negativ aus, können sie sich vor Ort von einem Arzt behandeln lassen. Bei einem positiven Test werden die notwendigen Maßnahmen und das Contact Tracing veranlasst.

Alle Infos gibt es online unter coronavirus.wien.gv.at

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56