Bildschirmfoto 2020-12-30 um 15.40.48

Freytag und Berndt: Ein Kartenhaus wird 250

Einer der renommiertesten kartografischen Verlage feiert Jubiläum: Freytag und Berndt erweitert sein digitales Angebot.

Wien. Für ein derart traditionsreiches Unternehmen ist der Firmensitz seltsam unspektakulär: In einem eher schmucklosen grauen Industriegebäude in Wien Liesing ist der kartografische Verlag Freytag & Berndt untergebracht.

Von der langen Geschichte – der Verlag feiert heuer sein 250-Jahr-Jubiläum und ist damit einer der ältesten und renommiertesten kartografischen Verlage der Welt – spürt man hier auf den ersten Blick wenig. Früher wurden hier die Straßen- und Wanderkarten im charakteristischen rot-grünen Gewand gedruckt. Mittlerweile ist die Druckerei – samt einer einzigartigen Falzmaschine, die die (Wander-)Karten in bewährter Form faltet – nach Wolkersdorf umgesiedelt. Heute arbeiten in Liesing die rund 60 Mitarbeiter des österreichischen Standorts – insgesamt beschäftigt der Verlag von Tschechien bis Spanien rund 160 Menschen.

Quelle: diepresse.com

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56