titelbild

Liesing: Die aktuellen Baustellen im Bezirk

„Sommerzeit ist Baustellenzeit“ lautet ein geflügeltes Wort für gelernte Wiener. Nicht nur in Liesing werden die Straßen allerdings auch im Herbst aufgegraben. Die bz hat sich die aktuelle Baustellensituation im 23. Bezirk genau angeschaut.

WIEN/LIESING. Noch bis Montag, 11. Oktober, gibt es Bauarbeiten in der Perfektastraße: Dort wird von den Hausnummern 3 bis 47 sowohl an Wochentagen in der Nacht von 20 bis 5 Uhr, als auch am Wochenende von Freitag 20 Uhr bis Montag 5 Uhr auf der Fahrbahn gearbeitet. Ein Fahrstreifen bleibt dabei allerdings erhalten, wobei der Gegenverkehr Wartepflicht hat.

Am Dienstag, 12. Oktober, beginnen Gasrohrarbeiten in der Ketzergasse. Für etwa vier Wochen finden auf der niederösterreichischen Straßenseite vor der Kreuzung mit der Brunner Straße notwendige Gasrohrarbeiten statt. In dieser Zeit muss die Rechtsabbiegespur, bei der man von der Ketzergasse beim „Karl-Wirt“ in die Brunner Straße einbiegt, stadtauswärts gesperrt werden. Weil es sich dabei um eine beliebte Möglichkeit handelt, die Stadt zu verlassen, wird vom Magistrat empfohlen, diesen Bereich großräumig zu umfahren.

… und noch ein Gasrohr

Im Anschluss an diese Arbeiten wird dann bis Jahresende das Gasrohr in Richtung Liesing bis zur Josef-Meder-Gasse ebenfalls ausgetauscht. Verkehrsbeeinträchtigungen sind in diesem Abschnitt aber keine zu erwarten.

In der Ketzergasse werden ab 12. Oktober Gasrohre ausgetauscht.

Dazu wird die Abbiegespur in die Brunner Straße stadtauswärts gesperrt. Foto: Niklas Varga

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56