titelbild kicker

SC Siebenhirten sucht kleine Kicker

Der SC Siebenhirten blickt optimistisch in die kommende Saison. Doch dafür braucht es noch Unterstützung.

WIEN/LIESING. „Wenn ich groß bin spiele ich für Manchester United. Wenn das nicht klappt, dann halt für Bayern München“, erklärt Matthias voller Überzeugung. Wenn man sieht, welchen Zug aufs Tor der erst zehnjährige Mittelfeldspieler der Nachwuchsmannschaft des SC Siebenhirten hat, glaubt man wirklich, dass sein Wunsch kein Traum bleiben muss. Aber das ist hier nicht das Wichtigste.

„Hauptsache die Kinder haben beim Kicken Spaß. Stress haben sie sowieso genug in der Schule“, erklärt Trainer Besim Muji seine Methoden. Das ist gerade in der momentanen Situation unglaublich wichtig. Die lange, Corona-bedingte Pause ist auch an der Jugendmannschaft des SC Siebenhirten nicht spurlos vorübergegangen.

„Wir konnten ja seit Epidemiebeginn kaum trainieren und auch nur sehr wenige Spiele austragen“, fasst Rudi Schumann, SC Siebenhirten-Jugendleiter, die schwierige Zeit zusammen. Doch jetzt ist der richtige Zeitpunkt, wieder voller Optimismus in die Zukunft zu blicken.

Nachwuchs gesucht

Ab jetzt können sich wieder Kinder und Jugendliche, die Freude am Fußball haben, beim SC Siebenhirten bewerben. „Großer Beliebtheit erfreut sich unser Kleinkindertraining, an dem Mädchen und Buben gleichermaßen teilnehmen können“, so Schumann.

Besim Muji (r.) verlangt von den zukünftigen Fußballstars nur eines: „Habt Spaß am Spiel!“

Das gilt natürlich auch für das Training. Foto: Berger

Eine Altersbegrenzung gibt es hier nicht. „Einige unserer jungen Kicker haben bereits mit vier Jahren begonnen“, erklärt Trainer Muji. „Der übrigens gar nicht streng ist“, wie der neunjährige Stürmer Fabio festgehalten wissen will. Hier legt man übrigens nicht nur auf das Spiel selbst Wert, sondern auch auf „Pünktlichkeit, Höflichkeit und Teamgeist. Auch das zeichnet einen guten Spieler aus“, so der Jugendleiter.

Trainiert wird Montag, Dienstag und Donnerstag um jeweils 17.30 Uhr am Sportplatz in der Anton-Freunschlag-Gasse 34–52. Übrigens können sich auch Eltern, die ihre Kinder vorbeibringen, gleich einbringen. „Wir suchen nicht nur Kinder und Jugendliche, die Freude an Bewegung und Spaß am Fußball haben, sondern auch helfende Hände für unsere Trainer“, so Schumann. Vorkenntnisse seien nicht erforderlich, die erfahrenen Trainer übernehmen die Einschulung.

Für alle weiteren Auskünfte steht Jugendleiter Rudi Schumann jederzeit gerne unter der Telefonnummer 0664/103 17 55 beziehungsweise unter der Mailadresse rudileiberl@gmx.at zur Verfügung.

Sportplatz wird saniert

Wer hier trainiert, trainiert auf einem Sportplatz, der schon bald „alle Stückerl spielen wird“. Die Stadt Wien wird hier 1,5 Millionen Euro investieren: Der Trainingsplatz wird komplett erneuert.

Es wird zudem ein neues Clubgebäude mit Kabinen und Kantine errichtet. Zusätzlich wird über das laufende Budget der Stadt Wien die Flutlichtanlage modernisiert.

Mehr Infos: vereine.oefb.at/SiebenhirtenWienSc/News 

„Einige unserer jungen Kicker haben bereits mit vier Jahren begonnen“, erklärt Trainer Muji. Foto: Berger

 

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56