titelbild

Streit um Parkplatz endete in Liesing mit Bauchstich

Ein 42-Jähriger wartete auf einen Parkplatz – doch als dieser frei wurde, parkte sich ein anderer ein. Der Lenker war so empört, dass er zustach.

Der Wiener Morgenverkehr hat schon viele Autofahrer den letzten Nerv gekostet – einem Kosovo-Albaner brannten im Oktober 2021 aber sämtliche Sicherungen durch: Weil ihm ein Lenker in Liesing die heiß begehrte Parklücke vor der Nase wegschnappte, stieg der 42-Jährige aus, zog ein Messer aus seiner Jackentasche und stach zu.

Der 38-jährige Serbe bemerkte zuerst gar nicht, dass er verletzt war. Erst, als er das Blut sah, erkannte er den Ernst der Lage: Die Klinge war an der linken Seite eingedrungen und hatte einen fünf Zentimeter langen Stichkanal im Bauch hinterlassen.

Opfer wollte Geld nicht: „Zu wenig!“

Vor Gericht gestand der Angeklagte gestern die Attacke, entschuldigte sich und bot dem Serben 1.500 Euro bar auf die Hand an. Doch der Bauarbeiter lehnte ab: „Das ist nicht genug, ich war zehn Tage im Krankenstand!“ Er will seine Ansprüche jetzt in einem Zivilverfahren durchsetzen. Anwalt Nikolaus Rast konnte es kaum glauben: „Das habe ich auch noch nie erlebt, dass einer kein Geld will!“

Die Richterin ließ schließlich Milde walten, verurteilte den Geständigen zu sechs Monaten bedingt und ermahnte ihn: „Wenn Sie nochmal um einen Parkplatz streiten, gehen Sie aber in den Häfn.“

Eine begehrte Parklücke führte zum blutigen Streit. Bild: iStock (Symbolbild)

Quelle: heute.at

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56