titelbild granate

Wiener fand Kriegsmaterial im Wald und nahm es mit nach Hause

Ein Wiener fand eine Stabbrandbombe in einem Wald in Niederösterreich und nahm sie mit zu sich nach Hause. Als er herausfand, worum es sich bei seinem Fund handelt, alarmierte er die Polizei.

Für Aufregung hat am Montag ein Wiener gesorgt, nachdem er mit einer Stabbrandbombe nach Hause ging. Er fand das Kriegsgerät in einem Wald in Niederösterreich und nahm an, dass es ein harmloses Sechskanteisen ist.

Polizei-Großeinsatz in Wien-Liesing

Daheim angekommen kam der Mann mittels Google-Suche drauf, dass es sich um gefährliches Kriegsmaterial handelt und alarmierte die Polizei. Der Bereich um die Wohnung in der Rudolf-Zeller-Gasse in Wien-Liesing musste großräumig abgesperrt werden.

Ein sprengstoffkundiger Beamte identifizierte den langen Gegenstand als Bombe und alarmierte den Entminungsdienst des Bundesheeres, der sie sicherstellte.

Wiener ging mit Kriegsmaterial nach Hause. ©LPD Wien

Quelle: vienna.at

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56