titelbild opfer

Fahrerflucht-Opfer: „In der Früh sah mein Auto so aus!“

Riesen-Ärger bei Familie F. aus Wien-Liesing: Sonntagabend rammte ein Autofahrer ihren geparkten Citroen – und flüchtete. Zeugen gesucht!

Montag früh um 7 Uhr spazierte Roman F. (53) zum in der Rodauner Straße 8 geparkten Familien-Fahrzeug. Doch aus der Autofahrt zur Arbeit wurde nichts: Der sieben Jahre alte Citroen war völlig demoliert, die komplette Front ist abgerissen und liegt am Gehsteig neben dem Pkw. An eine Reparatur ist nicht zu denken. Totalschaden! Vom Unfalllenker fehlt jede Spur.

Hatte ein Heurigenbesucher zu viel getankt?

„Das ist extrem ärgerlich“, so Romans Ehefrau Katharina (48) zu „Heute“. „Das Auto war zwar bereits sieben Jahre alt, hat uns aber immer treue Dienste geleistet und war noch gut beieinander. Jetzt ist es Schrott! Und natürlich war es aufgrund des Alters nur mehr haftpflichtversichert. Den Schaden wird uns wohl niemand ersetzen, solange der Verursacher nicht ausgeforscht ist“. Besonders enttäuschend findet die Bankangestellte und dreifache Mutter, dass der Unfalllenker einfach davonfuhr. Ihr Verdacht: „Gleich in der Nähe ist ein Heuriger, der gerade ausgesteckt hat. Vielleicht hatte einer der Gäste ein paar Viertel zu viel…“

Der Citroen hat nur mehr Schrottwert. Privat

Gleich nach Entdeckung des Unfalls erstattete Roman F. Anzeige bei der Polizei. Bis dato ging keine Selbstanzeige ein. Zeitgleich machte sich Katharina F. auf den Weg, informierte alle Anrainer und Geschäfte in der Gegend, die über Videokameras verfügen, über den Unfall mit Fahrerflucht. „Vielleicht hat ja eine der Kameras den Unfall gefilmt“, so ihre Hoffnung. Auch auf Facebook schilderte sie den Vorfall und bat Anrainer und mögliche Zeugen um Hinweise. Mit Erfolg: „Eine Dame hat sich gemeldet. Sie hörte gegen 21.30 Uhr ein lautes Scheppern. Sie hatte auch gleich die Polizei informiert“, so die Liesingerin zu „Heute“.

Katharina F. vor ihrem zerstörten Auto in Wien-Liesing. Sabine Hertel

Autobesitzerin wünscht Unfalllenker „mieses Karma“

Selbst bekam Familie F. von dem Unfall nichts mit. „Wir haben Sonntagabend bei unserem Haus keinen Parkplatz gefunden und parkten deshalb in der nahen Rodauner Straße. Nachträglich stellte sich das leider als Fehler heraus…“, ist Katharina F. verärgert. An den feigen Unfallverursacher, der sich nach dem Crash aus dem Staub machte, hat die dreifache Mutter eine Botschaft: „Möge dieses skrupellose Individuum sein ganzes weiteres Leben von seinem miesen Karma verfolgt werden!“

Hinweise zu dem Unfall mit Fahrerflucht am Sonntag gegen 21.30 Uhr in der Rodauner Straße 8 in Wien-Liesing bitte an: unfallkf@outlook.com

Quelle: heute.at

 

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56