titelbild

Social Media macht in der Anton-Krieger-Gasse Schule

Schüler des Informatikzweigs der Anton-Krieger-Gasse haben ein aufregendes Social-Media-Projekt gestartet.

WIEN/LIESING. Eines ist beim Betreten des Klassenraums sofort klar: Norbert Netsch und seine Schüler verstehen sich ausgezeichnet miteinander. Der Klassenvorstand hat sich am Anfang des Schuljahres ein ausgefallenes Projekt für seine Schützlinge einfallen lassen.

Ein eigenes Projekt zu haben motiviert die Schüler. Foto: Miriam Al Kafur

Die Schüler und Schülerinnen des Informatikzweigs haben sich jeweils ein Thema ausgesucht, zu dem sie eine Social-Media-Präsenz aufbauen sollen – der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, erklärt Netsch. „Es war mir wichtiger, dass die Schüler sich ein Projekt aussuchen, das ihnen wirklich gefällt. Sie sollen lernen, langfristig an etwas zu arbeiten, sich Etappenziele zu setzen und einander zu helfen.“

Learning by doing

Die liebste Plattform der Schüler? „Instagram nutzen wir alle am meisten“, verrät eine Schülerin, „Twitter und Facebook weniger. Nächstes Jahr fangen wir vielleicht mit YouTube und TikTok an – da würden wir auch lernen, wie Videos geschnitten werden.“

Instagram ist die beliebteste Plattform derzeit. Foto: Norbert Netsch

Der Klassenvorstand weiß, dass Social Media ein wichtiger Teil des Alltags seiner Schüler ist und auch, dass sie beim Betreuen eines eigenen Projekts wichtige Soft-Skills wie Selbstdisziplin lernen. Dabei möchte er seine Schüler nicht einschränken, sondern hat Vertrauen in ihre Kreativität: „Ich war positiv überrascht, wie breit gefächert die Interessen waren. Es gibt Accounts, die behandeln Sport, Musik oder Ernährung.“

Ein Schüler hat die Kartoffel zum Star seines Accounts gemacht und postet „verschiedene Fotos von Kartoffeln. Manchmal sind auch Fotos von Erdäpfelgerichten dabei, etwa ein Gulasch“, so der Schüler selbst. Eine weitere Schülerin setzt sich mit Religion auseinander und erklärt, dass es „spannend ist zu sehen, wo die Gemeinsamkeiten und Differenzen der Glaubensrichtungen sind – alleine beim Verfassen meiner Postings konnte ich schon viel mitnehmen.“

Die Informatikklasse arbeitet gerne am Computer und freut sich über das Vertrauen des Lehrers. Foto: Miriam Al Kafur

Das Projekt wird parallel zum regulären Informatikunterricht abgehalten, doch „gute Leistungen werden selbstverständlich“ in die Note mit einfließen. Dem Pädagogen ist es ein Anliegen, zu sehen, dass sich seine Schüler bemühen, denn das ist oft wichtiger als pedantisch auf Leistung zu achten.

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56