titelbild liesing

Umweltfreundlich: Energie kommt aus Abwasser

Wer hat’s er­funden? Die Schweizer!

Vor Jahren fiel Josef Gottschall, Wien Kanal-Unternehmenssprecher, etwas auf: „Die Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen nutzte ­Abwasser zur Energiegewinnung.“ Nun kommt die Technologie auch in Liesing zum Einsatz. Die neue Unternehmenszentrale von Wien Kanal heizt und kühlt klimafreundlich. Das Bürogebäude wird zu 100 Prozent mit der alternativen und erneuerbaren Energieform versorgt. Neben den ökologischen Vorteilen spart man mit dieser Technologie bis zu 100.000 Euro pro Jahr.

Raus aus dem Gas

Auf Einladung von Wien ­Kanal-Direktor Andreas Ilmer besichtigten Klimastadtrat ­Jürgen Czernohorszky und ­Bezirksvorsteher Gerald ­Bischof die neue Unternehmenszentrale. Das Gebäude wird mittels eines 185 Meter langen Wärmetauschsystems unter dem Gelände zur Gänze aus dem öffentlichen Kanalnetz geheizt und gekühlt. „Wien Kanal spart durch diese nachhaltigen Investitionen einer­seits Kosten, andererseits ist dies auch ein wertvoller ­Beitrag für den Klimaschutz!“, so Bischof. Czernohorszky ergänzt: „Unser Motto ist: Raus aus Gas! Einen besonders ­innovativen Weg beschreiten wir mit der Nutzung des ­Abwassers fürs Heizen und Kühlen. Überall dort, wo ­genügend Abwasser in den Kanälen fließt, besteht ein enormes erneuerbares ­Energiepotenzial.“

Fotocredit: Berger

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56