titelbild

Ärger über Boten – er steckt Bestellung in Briefkasterl

Ein Paketzusteller hatte es in Wien-Liesing offensichtlich besonders eilig. Um Zeit zu sparen, steckte er das viel zu große Paket in den Briefkasten.

Paketzusteller haben es in Zeiten wie diesen nicht einfach: Durch die Corona-Pandemie nahm die Anzahl an Online-Bestellungen enorm zu. Über den ganzen Arbeitstag hinweg laufen sie durch Stiegenhäuser und bringen österreichweit Online-Lieferungen in die Kunden. In Wien-Liesing bemerkte „Heute„-Leser Mirzet beim Eingang seines Wohngebäudes, dass etwas aus dem Briefkasten seiner Nachbarin hinausragte.

Mit voller Wucht ins Briefkasterl gestopft

Bei näherem Hinsehen wurde ihm klar: Eine eigentlich viel zu große Online-Bestellung landete kurzerhand im Briefkasten. Auf diesem Wege wollte sich der Paketzusteller wohl den Treppengang sparen. Der Lieferant stopfte die Zustellung bis zum Anschlag in das Briefkasterl und hoffte auf die Ehrlichkeit der Hausbewohner.

Diese Art der Zustellung ist nicht gerade diebstahlsicher – jeder hätte nämlich die Möglichkeit gehabt das Packerl einfach mitgehen zu lassen. „Heute„-Leser Mirzet übernahm die Aufgabe des Boten und informierte netterweise seine Nachbarin über das „angekommene“ Packerl.

Foto: Leserreporter

Quelle: heute.at

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56