titelbild

Auto geht in Wien-Liesing während Fahrt in Flammen auf

Am Freitag begann in Wien-Liesing die Motorhaube eines Autos zu brennen. Einsatzkräfte bekämpften das Feuer, die Öffis standen still.

In Liesing kochten am Freitag zur Mittagszeit nicht nur die Nerven vieler Verkehrsteilnehmer über, denn: Unter der Motorhaube eines grauen Opel brach Feuer aus. Der Lenker stellte das Fahrzeug am linken Fahrstreifen ab und rettete sich aus dem brennenden Pkw. Die Wiener Berufsfeuerwehr und die Einsatzkräfte der Polizei rückten aus – während die Florianis den Brand bekämpften, sperrte die Wiener Polizei den Bereich um die Triester Straße ab. Dies beeinträchtigte auch den Öffi-Verkehr.

Die Ursache für den Brand des grauen Opel ist bisher unbekannt. Aufgrund des Vorfalles in der Sterngasse konnte die Buslinie 66A in Fahrtrichtung Liesing die Weiterfahrt kurzzeitig nicht fortsetzen. Der Feuerwehreinsatz sorgte dafür, dass die Busse in etwa 20 Minuten stillstanden. Gegen 12.20 Uhr konnte die Fahrt für die Buslinie wieder aufgenommen werden.

Feuerwehr unter Atemschutz im Einsatz

Die Wiener Berufsfeuerwehr bestätigte auf Anfrage von „Heute“ den Pkw-Brand. Mit einem Löschfahrzeug sowie einer Löschleitung kämpften die Florianis gegen die lodernden Flammen. Mit einem weiteren Atemschutz-Fahrzeug ging man gegen mögliche Brandgase auf Nummer sicher.

Nach der Löschung des Feuers wurde das Auto-Wrack händisch aus dem Verkehr gezogen und in einem Bereich unter einer Brücke in der Sterngasse abgestellt. Laut Pressesprecher der Feuerwehr wurde beim Brand niemand ernsthaft verletzt.

Foto: Leserreporter

Quelle: heute.at

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56