titelbild

Drittel der Wege zu schmal, VCÖ will Gehsteigoffensive

In Liesing sind  über 60 % der Gehwege zu schmal. Mit Einführung des Parkpickerls in Wien wird vom Verkehrsclub mehr Platz für Fußgänger gefordert.

Die offiziellen Planungsrichtlinien geben als Mindestbreite für Gehwege zwei Meter vor. Laut Berechnungen des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ) ist aber ein Drittel der Gehsteige in Wien zu schmal. „Mit der flächendeckenden Parkraumbewirtschaftung muss der frei werdende Platz genutzt werden, um zu schmale Gehsteige rasch zu verbreitern“, fordert VCÖ-Experte Michael Schwendinger.

Der Mindestbreite entsprechen in Liesing über 60 Prozent der Wege nicht, in Hietzing sind mehr als 50 Prozent der Gehsteige zu schmal. In Penzing sind rund die Hälfte und in Döbling und in der Donaustadt mehr als 40 Prozent der Wege nicht breit genug.

„In zu vielen Straßen wird sogar abgestellten Autos mehr Platz gegeben, als den Menschen, die zu Fuß mobil sind. Wer mit Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl unterwegs ist, weiß, was zu schmale Gehsteige bedeuten. Dazu kommen häufig Verkehrsschilder, Stromkästen oder Mistkübeln, die den Platz am Gehsteig noch mehr einengen“, führt Schwendinger aus.

Schwere Bedingungen für ältere Menschen

Besonders hoch ist der Anteil der zu Fuß zurückgelegten Wege bei älteren Menschen. Eine Auswertung der Mobilitätserhebungen von 2015 bis 2019 zeige, dass die Generation „75 Plus“ 35 Prozent ihrer Alltagswege zu Fuß zurücklegt. In der Gesamtbevölkerung liegt der Anteil in diesem Zeitraum bei 27 Prozent .

„Die Zahl älterer Menschen nimmt zu, und auch die Zahl jener, die mit Rollator mobil sind. Zu schmale Gehsteige sind eine Barriere, die ihnen ihre Mobilität zusätzlich erschwert“, so Schwendinger, der eine Gehsteigoffensive fordert.

Vor allem die letzten Jahre würden ein verändertes Mobilitätsverhalten der Wiener zeigen: Im Jahr 2019 legten 28 Prozent der Wiener ihre Wege zu Fuß zurück, aber nur 27 Prozent mit dem Auto. 2020 stieg der Anteil des Gehens auf den bisherigen Höchstwert von 37 Prozent, während der Autoanteil bei 27 Prozent stagnierte, betont der VCÖ.

Der Verkehrsclub Österreich bemängelt, dass ein Drittel der Wege in Wien zu schmal sind und fordert eine Offensive für Fußgänger im Zuge des flächendeckenden Parkpickerls. Christian Gratzer, VCÖ

Quelle: heute.at

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56