beitragsbild krone4

SALTI UND SCHRAUBEN! Unglaublich, wie diese Neunjährige turnt!

Ein kleines Mädchen aus Wien-Liesing bietet großes Turnkino. Das Ausnahme-Talent zeigt derart schwierige Übungen auf Balken, Stufenbarren, Sprung und Boden, wie wir sie sonst nur von Profis kennen.

Larissa Szanwald, neun Jahre jung, räumt bei Turnwettkämpfen einen Pokal nach dem anderen ab. Ein Rückwärtssalto auf dem zehn Zentimeter schmalen Schwebebalken ist für die Viertklässlerin ebenso wenig ein Problem wie ein Doppelsalto-Abgang nach „Riesen“-Drehungen auf dem Stufenbarren: „Ich möchte die beste Turnerin von ganz Österreich werden und unbedingt zu Olympia“, hat der 1,23 Meter große und 24 Kilogramm leichte Turnfloh klare Ziele.

Larissa bei „Riesen“-Drehungen am Stufenbarren. (Bild: Christian Maier)

 

Sechsmal die Woche je drei Stunden Training
Dafür ordnet die Familie der Jungsportlerin aus Liesing alles in ihrem Leben unter: „Ich trainiere sechsmal die Woche jeweils drei Stunden lang“, erzählt Larissa, der in Österreich kein Mädchen das Wasser reichen kann. Turnt sie doch trotz ihrer Jugend Elemente wie die Profis. Nach der Schule geht es täglich in die Sport & Fun Halle in der Leopoldstadt, oft werden dort auch die Hausübungen erledigt.

Pokale füllen im Zimmer der Neunjährigen die Regale. (Bild: ZVg)

„Larissa ist jeden Tag hochmotiviert“
Zu viel wird es dem Talent dennoch nicht: „Ich habe meine Freundinnen hier und eine supernette Trainerin“, schmunzelt sie. Gemeint ist Beatrice Stritzl. Die 21-Jährige war selbst Kunstturnerin auf internationalem Niveau, jetzt steht sie mit dem Supertalent in der Halle: „Es ist eine Ehre, mit Larissa zu trainieren. Sie gibt jeden Tag ihr Bestes, ist hoch motiviert“, erzählt sie.

Larissa mit ihrer Trainerin Beatrice Stritzl. (Bild: Richter)

Behutsamer Aufbau, um Verletzungen zu vermeiden
„Larissa ist eine echte Ausnahmeerscheinung“, weiß auch Nadine Ganyik, Wiens Fachwartin für Kunstturnen Mädchen. Entscheidend für eine Karriere wird sein, ob Larissa die Liebe für ihren Sport behält und, im Gegensatz zu ihrer Trainerin, frei von Verletzungen bleibt: „Ich baue sie sehr behutsam auf“, so Stritzl.

Übung am Schwebebalken. (Bild: Christian Maier)

Strecksalto am Boden fällt Larissa leicht. (Bild: Christian Maier)

Die Top-Turnvereine in Wien

  • TV Kagran (22.)
  • SU Jöö’s Gymnastics (23.)
  • ÖTB Langenzersdorf
  • WAT Athletics (22.)
  • MTV Hernals (17.)
  • SU Mariahilf (6.)
  • LZ Wien (2.)

Zu jung für die Staatsmeisterschaften
Auch dieses Wochenende ist Larissa Szanwald bei einem großen Wettkampf in Graz dabei. Das Turnier gilt den Vorbereitungen auf die Jugend-Staatsmeisterschaften in Tirol. Dort wäre Larissa klare Favoritin. Die Titelkämpfe werden im November aber ohne die Neunjährige steigen. Denn für eine Teilnahme ist sie vom Reglement her zu jung …

Quelle: krone.at

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56