titelbild

Wiener Postzentrum: Spürhund „Kliff“ erschnüffelte Drogen und Falschgeld

Der Drogen- und Tabakspürhund „Kliff“ hat im Wiener Postverteilerzentrum Inzersdorf in Liesing im Zuge der Kontrollen mehrere Sendungen von Drogen und insgesamt 10.000 Euro Falschgeld aufgespürt.

„Während Zöllnerinnen und Zöllner ein geschultes Auge haben, bestechen die Hunde durch einen überragenden Geruchssinn“, erklärte Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) am Sonntag in einer Aussendung.

Spürhunde im Wiener Postverteilzentrum im Einsatz

Die Diensthunde stehen der Aussendung zufolge bei ihrer Tätigkeit täglich vor großen Aufgaben, schließlich ist die länger andauernde Spürarbeit für die Tiere anstrengend. Aufgeteilt in Kisten von zehn bis 100 Stück Sendungen kontrolliert der Hund demnach die tagesaktuellen Briefe und Pakete. Je nach seiner spezifischen Ausbildung – auf Drogen, Tabak, Artenschutz oder Bargeld – verweist der Hund auf verdächtige Sendungen, die nur nach diesem begründeten Verdacht einer weiteren Kontrolle durch die Zollorgane unterzogen werden dürfen.

Spürhund „Kliff“ spürte Drogen und Falschgeld in Wiener Postzentrum auf ©APA/BMF/ZOLL

Quelle: vienna.at

 

Das aktuelle Wetter in Liesing

Ihnen gefällt dieser Artikel

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Share on skype
Skype
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pocket
Pocket
Share on telegram
Telegram

Hinterlasse einen Kommentar

Bezirk Liesing - der Bezirk im Süden von Wien

Liesing ist der 23. Wiener Gemeindebezirk. Er entstand 1938 als 25. Wiener Gemeindebezirk durch den Zusammenschluss mehrerer zuvor selbständiger Gemeinden und besteht in seiner jetzigen, verkleinerten Form seit 1954/56